Freitag, 25. Februar 2011

Social Media Monitoring für die Finanzbranche und Hotelbewertungen

In der letzten Zeit bin ich via Twitter & Co immer öfter über das Finanzverzeichnis gestolpert. Dort findet man nach Angaben der Betreiber auch eine Liste von Social Media Monitoring Anbietern, die sich auf die Finanzbranche spezialisiert haben. Wirklich? Eher nicht!

Schauen wir uns die folgende Präsentation mal an:



Meiner Meinung ist das eine frei zusammengestückelte Liste von Monitoring Anbietern. Zu SAS kann ich nicht viel sagen, aber B.I.G. als auch Netbreeze und Radian6 sind Tools mit Anwendern verschiedener Branchen. Media sonar, das neue Monitoring Tool von News Aktuell, habe ich persönlich auch schon getestet und kann daher mit ruhigem Gewissen sagen, dass die auch nur mit Wasser kochen. Einige dieser Unternehmen haben sicher auch Kunden aus der Finanzbranche, aber deswegen sind diese Anbieter keine Spezialanbieter der Finanzindustrie. Im Prinzip kann man hier jeden Anbieter, der ein Social Media Monitoring anbietet, als Unternehmen auflisten. Und schon hat man eine Liste mit Social Media Monitoring Anbietern der Finanzbranche.

Was aber meiner Meinung nach viel wichtiger ist, welche Tools ermöglichen den Kunden individuelle Features. Mit Sicherheit hat die Deutsche Bank ganz andere Anforderungen an ein Monitoring Tool als die Sparkasse oder die Postbank. Das wichtige bei der Auswahl eines Monitoring Tools ist immer die Beantwortung der Frage: Was möchte ich durch das Monitoring erreichen? Was sind meine Ziele?

So jetzt habe ich erzählt, dass eine Branchenlösung eigentlich nicht funktioniert und muss ich Euch doch eine super Branchenlösung vorstellen. Trust You bieten eine Reputation Management Lösung für die Hotel und Reisebranche an und zwar mit Hilfe ihrer eigenen semantischen Suche. Dieser Anbieter hat sich darauf spezialisiert alle Hotelbewertungsportale zu crawlen und das ist gar nicht so einfach. Das Unternehmen setzt, wie mein Arbeitgeber VICO, Computerlinguisten ein und arbeitet eng mit dem Computerlinguistischen Institut der Ludwig- Maximilian-Universität in München zusammen. Als ich heute von einem Kollegen auf diesen Anbieter hingewiesen worden bin, war ich ziemlich beeindruckt.
Für alle frei verfügbar ist die semantische Suche nach Hotelbewertungen (siehe Screenshot). Was ich auch sehr toll finde, ist dass es sich bei diesem Anbieter um ein deutsches Unternehmen handelt. Durch die Arbeit mit Computerlinguisten wird hier sicherlich auch hochwertiges Monitoring angeboten. Daher ist dieser Anbieter auf jeden Fall einen Blick wert!
Damit verabschiede ich mich in den Feierabend und wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Hallo Steffi,

    wir, die CURE S.A., haben derzeit tatsächlich primär Kunden aus dem Bereich Finanzdienstleistung, darunter die größte deutsche Bank, die Bank mit den zufriedensten Kunden sowie eine der größten Internetbanken. Die Anforderungen sind entsprechend sehr verschieden.

    Ein Tool spezifisch für eine Branche zu entwickeln wäre m.E. nonsens, da die Branchen-Teilnehmer selbst sehr heterogen sind und auch völlig verschiedene Strategien im Bereich Social Media verfolgen.

    Wir setzen verschiedene Tools ein und bieten auch individuelle Lösungen beim Reporting.

    Beste Grüße,
    Marco Feiten
    CURE S.A.

    AntwortenLöschen
  2. Genau meine Rede. Jeder Kunde hat unterschiedliche Anforderungen. Ein Anbieter sollte individuell auf die Wünsche der Kunden eingehen.
    Ich kann doch nicht sagen: Wir haben eine Finanzlösung und Bank XY ist zufrieden also musst du es auch sein ...

    Und siehst Du. CURE S.A. müsste eigentlich genannt werden. Wir haben auch Kunden aus der Branche.
    Ich frag mich echt, wie das recherchiert worden ist.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails